1+1=4 Systemisch denken

in Beratung und Begleitung

 

Fr, 27. und Sa, 28. September 2024

In diesem Seminar lernst du die Grundlagen des systemischen Arbeitens kennen und
erfährst, wie du diese in deinem beruflichen Alltag anwenden kannst. Du erhältst einen Einblick in die systemische Haltung und lernst, wie du diese in deiner Arbeit umsetzen kannst.

 

Es bietet eine praxisorientierte Einführung in die Welt des systemischen Arbeitens und kann dir das nötige Handwerkszeug vermitteln, um deine Arbeit noch effektiver zu gestalten. Das Seminar richtet sich an Fachkräfte aus dem sozialen Bereich, Beratung, Coaching, oder Sozialarbeit, die ihr Verständnis für systemische Zusammenhänge vertiefen möchten. Ebenso sind Menschen aus der Wirtschaft angesprochen, die ihre Fähigkeiten im systemischen Denken und Handeln erweitern möchten, um ihre beruflichen Herausforderungen besser zu meistern.

 

Wir Menschen funktionieren nicht wie Maschinen. Eine Maschine produziert immer dasselbe. Das Handeln von uns Menschen ist unterschiedlich, dynamisch und – siehe Seminartitel – nicht vorhersehbar. Menschen, die mit der Systemtheorie vertraut sind, sind oft besser in der Lage, sich an Veränderungen anzupassen und mit Unsicherheiten umzugehen. Sie verstehen, dass Systeme dynamisch sind und sich ständig weiterentwickeln, und können daher flexibler auf neue Herausforderungen reagieren.

 

In diesem Seminar setzen wir uns mit den grundsätzlichen systemischen Prinzipien und Methoden in der Arbeit mit Menschen auseinander. Wir üben uns im komplexen Denken und unterschiedlichen Sichtweisen, nach dem Motto: „Es gibt kein entweder – oder, sondern immer ein sowohl – als auch.“

 

Trainerinnen


Akademie für GestaltSystemisches Arbeiten GesbR | Vorarlberg

Margit Kühne-Eisendle | Maria Magdalena Kühne I Katrin Herburger

Impressum | Datenschutz 

Ausbildungsberechtigt in folgenden Bereichen

Einzel- und Gruppenselbsterfahrung | Methodik der Lebens- und Sozialberatung | Krisenintervention | Einzel- und Gruppensupervision

Gewerbeordnung Lebens- und Sozialberatung: www.wko.at